Anzeigen



 

FIL-Naturbahnrodel-Weltcup in Lungiarü - Campill, Italien.

20.01.2007:
Der diesjährige FIL-Naturbahnrodel-Weltcup wurde am heutigen Samstag im italienischen Longiarü-Campill (nähe Alta-Badia) mit dem dritten Saison Weltcup fortgesetzt.

Innerhalb kürzester Zeit hat sich dieser kleine Ort einen Namen unter den Naturbahnrodlern gemacht. Die Bahn von Longiarü liegt auf rund 1500 Metern und in einem Schneeloch, dennoch zerrt der warme Winter auch dort an den Streckenverhältnissen. Gerade diese warmen und dadurch extrem weichen Eisbedingungen machten gerade unseren ÖRV Doppelfahrern Schwierigkeiten. Italiener nützten den Heimvorteil und fuhren mit zwei Paarungen aufs Podest.


Platz sechs für Reinhard Beer und Herbert Kögl war nicht gerade das was sich das Oberösterreichisch - Tiroler Paar erhofft haben. Nach dem Sieg im ersten Weltcuprennen des heurigen Winters sind sie nun bereits zum zweiten mal nicht am Stockerl. Damit ist der Sieg im Gesamtweltcup für die beiden wohl in weite ferne gerückt. Noch schlechter erging es den beiden Titelverteidiger im Doppelsitzer. Christian Schatz (Ktn) und Gerhard Mühlbacher (Sbg) kamen im heutigen Rennen über Rang neun nicht hinaus. Gleich dahinter landete das Brüderpaar Christian und Andreas Schopf aus der Steiermark, die sich in der internen Qualifikation gegen Maierhofer/Truppe durchgesetzt hatten. Die beiden Kärntner blieben auf der Strecke und mußten die Heimreise antreten.

Die Ergebnisse:
1. Patrik Pigneter / Clara Florian ITA 3.02.06
2. Pavel Porschnev / Ivan Lazarev RUS 3.03.11
3. Martin Psenner / Johannes Hofer ITA 3.03.75

6. Reinhard Beer / Herbert Kögl AUT 3.05.24
9. Christian Schatz / Gerhard Mühlbacher AUT 3.06.15
10.Christian Schopf / Andreas Schopf AUT 3.06.67


Im Damen Einsitzer dominierte das Abschlußtraining wieder die Russin Ekatarina Lavrentjewa das Training, die führende im Weltcup. Die Entscheidung im Einsitzer fällt morgen Sonntag ab 10 Uhr in zwei Wertungsläufen.

Gerhard Pilz war im Training in Campill schnellster


Wagner Nikolaus
ÖRV Pressestelle Ntb
0650/4546146
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: