Anzeigen



 

Finale Austrian Rollenrodelcup.

07.10.2007:
Anna Braun aus Tirol und Michael Scheikl aus der Steiermark sind die Gesamtsieger im Austrian Rollenrodelcup 2007. Der Steirer gewinnt auch erstmals im Doppelsitzer mit seiner Partnerin Tina Unterberger aus Oberösterreich.

Kaiserwetter am Finaltag des diesjährigen Austrian Rollenrodelcup 2007 Das an zwei Tagen ausgetragene Finalrennen war wieder Werbung pur für den Rodelsport. Die Siegerehrung aufgewertet hat auch die Tatsache daß der Oberösterreichische Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer der Siegerehrung beiwohnte und auch die Preise überreichte. Mit diesem Rennen nahm auch der Sportliche Leiter im ÖRV für das Rollenrodeln seinen Hut. Niki Wagner legte sein Amt in der Vorstandssitzung des ÖRV bereits ende September zurück.


Ein tolles Finalrennen schwärmte auch der Oberösterreichische Verbandspräsident August Kronberger am vergangenen Wochenende. Der SV Rosenau zeichnete für das diesjährige Finale im Rollencup verantwortlich das in Edelbach bei Windischgarsten zur Austragung gelang. Die technisch schwierige Strecke in Edelbach brachte rassigen Rodelsport aber keine Umstürze mehr im Gesamtklassement. Obwohl Anna Braun von Ihrer Schwester Martina geschlagen wurde reichte es für die Jenbacherin locker für den Gesamtsieg im Damenbewerb des Sommercups. Erstmals feierten die beiden Schwestern aus Tirol einen Doppelsieg. Sie verwiesen die Vorjahressiegerin Marlies Wagner aus Niederösterreich auf den dritten Rang. Die Niederösterreicherin wurde in der Gesamtwertung zweite vor der Steirerin Christina Götschl der Junioren Gesamtsiegerin. Götschl die Punktegleich mit Unterberger und Martina Braun in der Endwertung war hatte aber die besseren Einzelergebnisse über die gesamte Rollensaisdon verbucht und deshalb auch das Preisgeld für die Drittplazierte einstreifen dürfen. Im Herrenbewerb hingegen gab es sechs Preisgeldränge und hier gab es abermals einen Erfolg des Steirischen Heeressportlers Michael Scheikl der wieder vor Philipp Wagner (NÖ) und Bostjan Vizjak aus Slowenien gewinnen konnte. Genau das Ergebnis das auch dann die Gesamtwertung des Austrian Cups auswies. Scheikl gewann mit Punktemaximum weil er ja alle Rennen gewinnen konnte nun bereits zum zweiten mal nach 2005. Auf Platz vier und fünf landeten weitere Slowenische Sportler ehe auf Platz sechs ein weiterer ÖRV Rodler, der Steirer Christian Schopf aufscheint

Auch im Doppelsitzer konnte Michael Scheikl mit Partnerin Tina Unterberger vor dem Schweizer Gespann Steffen Albert und Manfred Schluchter erfolgreich bleiben. Damit gewannen das Steirisch-Oberösterreichische Gespannn auch hier die Gesamtwertung vor den beiden Steirischen Apolonnerzwillingen Dominik und Dieter. Rang drei in der Gesamtwertung holten wie im Rennen in Edelbach Guido Hilgarter (Ktn) und Jan Huber (OÖ).

Die Jugendklassen gingen wieder an Slowenische Sportler, Bernik Luka bei den Burschen und Dragisevic Petra bei den Mädchen.Die Schülerklassen gingen wieder an Stadler Vanessa (Tirol) und Sölkner Andreas (OÖ)

Anna Braun - Gesamtsiegerin
LH Dr.Puehringer als Ehrengast beim Finalrennen in Windischgarsten
OÖRV Präs.Kronberger mit LH Dr.Puehringer und den Gesamtsiegern beim Austrian Rollencup
Rasante Szenen im Finalrennen in Edelbach
Scheikl im Sommercup ungeschlagen
Sieger im Jugendbewerb beim Finale: Stadler Stefan
Siegerbild: Tagesbeste Braun und Scheikl
Siegte beim Finalrennen im Damenbewerb in Edelbach: Martina Braun
Tolles Rennen beim Austrian Finale
Unterberger, Scheikl und Braun Anna Cupsieger
Die Ergebnislisten:
Cup-Ergebnisliste nach Klassen
Cup-Ergebnisliste nach Sortiergruppen
Gesamtergebnisliste nach Sortiergruppen


Copyright by Wagner ÖRV Pressestelle
A-2650 PAYERBACH
Schulgasse 4
Tel. 0650/4546146
Fax 02666/53812
e-Mail: presse.naturbahn@drei.at
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: