Anzeigen



 

Rennrodelweltcup in Altenberg für Österreicher mit Unfall begonnen

31.01.2008
Altenberg: Physio Oberthanner verletzt sich bei Hilfeleistung.

Unter keinem guten Stern stand für Österreichs Kunstbahnrodler der Trainingsauftakt für den Weltcup in Altenberg, welche zu den Lieblingsbahnen der heimischen Rodelasse zählt. Beim gestrigen Training verletzte sich Physiotherapeut Jürgen Oberthanner beim Versuch, den Schlitten der gestürzten Italienerin Sarah PODORIESZACH zu stoppen. Mit schweren Prellungen am Fuß und einer Knochenabsplitterung am Daumen kam der Innsbrucker noch glimpflich davon, die Hand musste jedoch in Gips gelegt werden. Für das Team ist Oberthanner aufgrund seiner Verletzungen derzeit klarerweise nur beschränkt einsatzfähig. Wesentlich schlimmer erwischte es die gestürzte Italienerin, Podorieszach erlitt durch den Aufprall des Schlittens einen komplizierten Trümmerbruch im Knöchel und musste in Dresden operiert werden.


Sportlich konnten aus österreichischer Sicht die Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger im Training überzeugen, das Absamer Doppelsitzergespann rodelte ganz vorne mit. "Die beiden sind hier absolut für einen Stockerlplatz gut, vor allem wenn´s kalt und trocken bleibt läuft das Schienenmaterial der beiden hier sehr gut. Die Schiegls kommen jedoch auch immer besser in Fahrt und werden auch um die ersten Plätze mitrodeln. So wie immer werden sich Deutschland, Italien und wir den Sieg im Doppelsitzer ausfahren", so Cheftrainer Rene´Friedl.

Noch Schwierigkeiten mit der Altenberger Eisröhre haben die Herren mit Daniel Pfister und Martin Abentung an der Spitze. Rene´Friedl dazu: "Hier hapert´s noch an der Konstanz. Für die Fehler, welche die beiden machen sind sie immer noch sehr schnell, einen Top 6 Platz erwarte ich mir schon." Bei den Damen das gewohnte Bild: "Die Plätze eins bis vier werden im Normalfall wiederum an Deutschland gehen, Nina Reithmayer ist im Training allerdings sehr gut zurecht gekommen, vielleicht geht doch was", so der Chefcoach abschließend.

Zeitplan Altenberg:
Freitag, 1. Februar 2008
13.00 Uhr: SUZUKI Challenge Cup

Samstag, 2. Februar 2008
10.30 Uhr: Doppel, 1. + 2. Lauf
12.45 Uhr: Damen, 1. + 2. Lauf

Sonntag, 3. Februar 2008
11.00 Uhr: Herren, 1. + 2. Lauf


Ing. Christoph Schweiger
Presse ÖRV-Kunstbahnrodeln
Almweg 393
A-6073 Sistrans
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: