Anzeigen



 

Dritte Station beim Austrian Rollenrodelcup im Steirischen Murtal

07.09.2008
Scheikl bereits zum elften Mal in Serie Tagesbester.

Beinahe ging die unheimliche Siegesserie des Mürztaler Michael Scheikl bei der dritten Station des diesjährigen Austrian Rollenrodelcups an diesem Wochenende in Stadl an der Mur zu Ende. Der Niederösterreicher Philipp Wagner der im ersten der beiden Rennläufe auf der superschnellen Rennstrecke im Murtal seinen eigenen Streckenrekord aus dem Jahr 2006 verbesserte lag genau eine halbe Sekunde vor dem Kindberger Seriensieger. Im zweiten Lauf touchiertre Wagner jedoch in der letzten Haarnadelkurve die Bande und verlor dadurch wertvolle Zeit und damit auch das Rennen. Scheikl der im zweiten Heat wieder zulegen konnte, verbesserte dann abermals den Streckenrkord und blieb damit vor seinem Steirischen Landsmann Thomas Schopf aus Obdach der ebenfalls noch den Niederösterreicher abfangen konnte, bereits zum elften Mal in Serie Tagesbester. Scheikl ist damit auch am kommenden Wochenende in Söll in Tirol großer Favorit bei den Österreichischen Meisterschaften.

Apolloners im Doppel am Podest Apolloners im Doppel am Podest
Bernd Neurauter mit toller Leistung Bernd Neurauter mit toller Leistung
Goetschl Christina in Topform Goetschl Christina in Topform
Michael Scheikl startet zum Sieg Michael Scheikl startet zum Sieg
Ähnlich das Bild im Damenbewerb wo die Gesamtsiegerin des Vorjahres, Anna Braun vom RC Jenbach bereits Ihre zweiten Tagessieg im dritten Rennen dieses Jahres einfahren konnte. Überraschend stark wie bereits in der Vorwoche die beiden Obdacher Juniorinnen, Christina Götschl auf Platz zwei und Manuela Mayer auf Platz drei. Auch in der Cup Gesamtwertung liegt hier nun die Tirolerin Braun vor den beiden Steirischen Mädls in Front und ist damit auf dem besten Weg Ihren Vorjahressieg in der Gesamtwertung zu wiederholen.

Der Doppelsitzerbewerb war beim Stadler Rennen wieder überaus spannend. Auch hier gewann wieder das Steirisch - Obetrösterreichische Duo Scheikl MIchael mit Unterberger Tina,doch lediglich mit dem minimalen Vorsprung von 7 Hundertstel auf die beiden Schopfbrüder Christian und Andreas aus Obdach. Platz drei auf der Heimbahn, eine halbe Sekunde hinter den Siegern schafften die beiden Bronzemedaillengewinner der Jun WM vom vergangenen Winter, das Zwillingsbrüderpaar Dominik und Dieter Apolonner den hervorragenden dritten Rang.

Siegerbild Herren Siegerbild Herren
Siegerbild Junioren Siegerbild Junioren
Scheikl und Braun Wieder Tagessieger beim 3.Bewerb: Scheikl und Braun
Rennergebnis Damen:
1. Anna Braun RC Jenbach / Tirol 2.48.34
2. Christina Götschl SC Obdach / Stmk 2.50.12
3. Manuela Mayer SC Obdach / Stmk 2.50.34
4. Marlies Wagner RV Payerbach / NÖ 2.50.63
5. Martina Braun RC Jenbach / Tirol 2.51.74
6. Nina Bucinell SAK Podlubelj / SLO 2.51.74
7. Tina Unterberger ASKÖ Gmunden / OÖ 2.55.87
8. Petra Dragicevic SAK Podlubelj / SLO 2.57.91
9. Kristina Hörth Weisser Blitz Neusatz / GER

Rennergebnis Herren:
1. Michael Scheikl LRZ Kindberg / Stmk 2.44.00
2. Thomas Schopf SC Obdach / Stmk 2.45.15
3. Philipp Wagner RV Payerbach / NÖ 2.45.26
4. Dominik Wagner RV Payerbach / NÖ 2.45.69
5. Christian Schopf SC Obdach / Stmk 2.46.21
6. Guido Hilgarter ATUS Ferndorf / Ktn 2.46.51
7. Bernd Neurauter NF Kindberg / Stmk 2.46.55
8. Luka Svab SAK Podlubelj / SLO 2.46.95

Rennergebnis Doppelsitzer:
1. M. Scheikl / T. Unterberger Stmk/OÖ 1.25.24
2. C Schopf / A. Schopf Steiermark 1.25.31
3. D. Apolloner / D.Apolloner Stmk 1.25.73
4. T. Schopf / C. Götschl Stmk. 1.26.51
5. P. Wagner / D. Wagner NÖ 1.26.88


Copyright by Wagner ÖRV Pressestelle
A-2650 PAYERBACH
Schulgasse 4
Tel. 0650/4546146
Fax 02666/53812
e-Mail: presse.naturbahn@drei.at
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: