Anzeigen



 

Reinhard EGGER 3. beim Weltcupauftakt der Junioren

23.11.2008
INNSBRUCK. Eine Woche vor dem Weltcup- Auftakt der Kunstbahnrodler in Innsbruck-Igls rasten Österreichs Junioren im italienischen Cesana zu Top- Platzierungen.

Nach dem Abgang von Juniorenweltmeister Wolfgang Kindl und Manuel Pfister ins österreichische Nationalteam konnte der 19-jährige Reinhard Egger aus Langkampfen gleich beim ersten Bewerb des sechs Austragungsorte umfassenden Juniorenweltcups aufs Podest rodeln: Mit Laufbestzeit im 2. Rennlauf belegte Egger hinter den beiden Deutschen Ralf Palik und Sascha Benecken den 3. Platz, der junge Christian Eisner konnte mit Rang 11 ebenfalls die Erwartungen des Trainerduos Christian Eigentler und Gerhard Sandbichler erfüllen. Im Doppelsitzer reichte es für Reinhard Egger mit David Schweiger zu Rang 5, hier hätten sich die beiden etwas mehr erwartet. Erfreulich aus österreichischer Sicht auch die Leistung der Juniorinnen - die 16-jährige Mona Wabnigg landete nach Laufbestzeit im ersten Durchgang an starker 5. Stelle, Nina Hofer komplettierte mit dem 8. Platz die insgesamt erfreuliche österreichische Mannschaftsleistung. Überschattet wurde der Weltcupauftakt der Junioren jedoch von zahlreichen schweren Stürzen auf der als heimtückisch bekannten Olympiabahn 2006. So erlitt unter anderem Österreichs Birgit Platzer nach einem Sturz Schnittwunden, welche einen Start beim Rennen unmöglich machten.

Die nächste Bewährungsprobe für Österreichs Rodel- Youngsters stellt kommende Woche der Heimweltcup im Igler Eiskanal dar - hier sollen die Nachwuchshoffnungen im Nationencup erstmals Kontakt zur internationalen Rennrodel-Spitze aufnehmen.

Reinhard Egger Reinhard Egger (Foto:ÖRV/Trattner)
Reinhard Egger Reinhard Egger im Eiskanal (Foto:ÖRV/Trattner)
Ing. Christoph Schweiger
Generalsekretär
Stadionstraße 1
A-6020 Innsbruck
www.rodel-austria.at


Anzeigen



weitere Infos: